Der Spielball ging verloren ...

Dass sich bei der Besetzung von Führungspositionen oftmals mehrere Bewerber hervortun ist in der Politik nicht anders als im Berufsleben oder in Vereinen. Dieser „Mitbewerb“ ist an sich nicht negativ, da nun aus dem Kreise der Bewerber der Beste selektiert werden kann. Leider stellen solche Auswahlverfahren aber die entscheidenden Parteifunktionäre vor eine Gewissensfrage, nämlich: Wer oder was ist das Beste für die Zukunft? Zudem besiegelt es in letzter Konsequenz, die berufliche Existenz eines langjährigen Kollegen. In der Politik kommt zudem noch erschwerend hinzu, dass neben zahlreichen internen Strategen, auch alle möglichen „Berater“ von außen versuchen, in solche internen Parteientscheidungen mit einzugreifen. Sei es ein Oppositionspolitiker (der eigentlich seit Jahren versucht andere Parteien mit Schmutzkübelkampagnen runter zu ziehen) oder ein honoriger Unternehmer (der selber bereits in zwei oder drei verschiedenen Parteien mit seinen Ideen gescheitert ist), ja plötzlich kommen von bekannten Parteigegnern, Unterstützungserklärungen für einen Anwärter, dass man fast glauben könnte, sie selber bewerben sich um das Amt.

Leider haben diese „Berater“ mit ihrer fadenscheinigen Mithilfe nun genau das Gegenteil bewirkt und deren Favoritin und ihren Ehrgeiz zu einem Spielball zwischen den Medien, der Politik und der Bevölkerung gemacht. Die Verantwortlichen rühmen sich nun, mit dem Finger auf andere zeigend, in der Zeitung oder treten aus der Partei aus, als ob diese daran schuld wäre. Hoffentlich leidet darunter nicht unser Straßwalchen, denn entscheidend für das Wohl und Wehe einer Gemeinde ist immer noch das Miteinander. Es wäre schade, wenn das gute Klima in Straßwalchen verloren ginge.

 

zur NEWS-Übersicht

 

 

ÖVP-Team

Josef Pinter

Josef Pinter

Wiesenweg 4
5204 Straßwalchen
josef.pinter@oevp-strasswalchen.at

 

Rahmenbedingungen für leistbares Wohnen schaffen

Die Zukunft unserer Gemeinde liegt in den Händen der jungen Bevölkerung, daher möchte ich mich dafür einsetzen mehr in den sozialen Wohnbau zu investieren. Es muss leistbarer Wohnraum für junge Familien geschaffen werden.
Um auch den Frauen oder Alleinerziehenden eine Möglichkeit zur Beschäftigung zu bieten, sehe ich den weiteren Ausbau  der Nachmittagsbetreuung als eine erforderliche Maßnahme. 
Kulturell ist es nicht nur wichtig einen multifunktionellen Veranstaltungsraum zu schaffen sondern auch die dazu notwendigen Events zu organisieren, mit einer Mischung für alle Altersschichten, wie z.B. Theateraufführungen , Cabaret ,Tanz, oder diverse Konzerte und Sport. Hand in Hand für unser Straßwalchen!

Suchen

Kontakt

Wir sind für Sie erreichbar:

ÖVP Straßwalchen
Bahnhofstr 76  |  5204 Straßwalchen
E-Mail: office@oevp-strasswalchen.at

Folgen Sie uns ...

Go to top